Veranstaltung

07. Sep 2019, 10:00

Baumschulwäldchen

Stadtgestaltung im Dialog

Wie entsteht eine Stadt? Wer entscheidet mit über die Gestaltung und Nutzung von Flächen und Gebäuden? Wer regelt, wann welche Flächen wie genutzt werden? Welche Art von Wohnungen werden wo gebaut? Welche Wohnmodelle werden angeboten? Wie nehmen Bürgerinnen und Bürger Einfluss? Wie kann gerecht abgewogen werden, wenn sich Interessen verschiedener Bürgerinnen und Bürger widersprechen?

Mit der Veranstaltungsreihe „Stadtgestaltung im Dialog“ wollen wir zu konkreten Flächen, Gebäuden und Quartieren in Bonn Fragen stellen und diskutieren. Dies geschieht nicht (nur) im Seminarraum, sondern vor Ort. Mindestens anschauen, im Idealfall besichtigen und möglichst mit den unterschiedlichen Verantwortlichen (Eigentümer, Betreiber, Architekten, Stadtplaner, Quartiersmanager, Nutzer) diskutieren.

Das „Baumschulwäldchen“ liegt im Musikerviertel und wird begrenzt von Wittelsbacherring, Rottenburgstr., Haydnstr. und Beethovenplatz. Seine Umgestaltung wurde in der Öffentlichkeit viel diskutiert, das Ergebnis wird heute sehr gelobt.
Die Umgestaltung des Baumschulwäldchens ist Teil der „Grünen Trittsteine“ des Masterplans Bonn – Innere Stadt. Diese sollen die Verbindungen zwischen vorhandenen Grün- und Freiräumen herstellen und diese zu einem Gesamtgefüge verknüpfen. Damit sollen Qualitäten in den Wohnquartieren gesteigert werden.
Zur Umgestaltung des Baumschulwäldchens hat es einen Wettbewerb mit 10 Planungsbüros gegeben. Anfang 2015 hat ein Preisgericht einen ersten und zwei dritte Preise vergeben. Die Bezirksvertretung Bonn hat im Januar 2016 einstimmig eine Weiterentwicklung des ersten Preises beschlossen. Das Wegesystem wurde im April 2016 mit dem Preisträger und ca. 20 eingeladenen Bürgerinnen und Bürgern überarbeitet, das Ergebnis im Juli 2016 der Bezirksvertretung vorgestellt.

Geplant ist eine ca. 60 minütige Besichtigung vor Ort und ein Gespräch möglichst mit dem Amt für Stadtgrün, den Planern, engagierten Bürgerinnen und Bürgern und interessierten weiteren Fachleuten. Nach dem Rundgang haben wir Gelegenheit vor Ort über den Gestaltungsprozess und das Ergebnis zu sprechen.

Eine Veranstaltungsreihe der VHS in Kooperation mit dem BDA Bonn-Rhein-Sieg.

Leitung: Michael Lobeck, Berater und Moderator in Stadtentwicklungsprojekten

zur Anmeldung bei der VHS

Ort

Wittelsbacherring/Beethovenplatz
Bonn

Partner